Aktuelles 2016

Dezember

Weihnachtsfest

Am 2. Advent fand traditionell unser Weihnachtsfest, als Jahresabschluss  in der Reithalle von Gut Klostermühle statt. Auch in diesem Jahr fanden wieder viele Gäste den Weg zu uns und die Kinder zeigten unter dem Motto "Weihnachten im Märchenwald" ein buntes Programm. Die Halle wurde im Vorfeld von unseren Weihnachtswichteln verzaubert und jeder Tannenzweig wurde in Szene gesetzt. Dank unserer fleißigen Kuchenbäcker, gab es eine reichlich gedeckte Kuchentafel, mit leckerem Allerlei. In gemütlicher Atmosphäre zeigten die Gruppen ihr Können und erhielten dafür viel Applaus. 

Wir schließen das Jahr 2016 nun ab und blicken wie immer auf Höhen und Tiefen zurück. Wir bedanken uns recht herzlich bei unseren Helfern, Freunden und Fans. Ihr steht uns jedes mal auf´s Neue mit euren Ideen und euer Hilfsbereitschaft zur Seite. 

Wir wünschen allen eine Frohe Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2017. Wir freuen uns auf die kommende Saison mit euch.

 

Der Vorstand

[zum Vergrößern des Bildes bitte draufklicken!]

November

[zum Vergrößern des Bildes bitte draufklicken!]

September

Altbarnimer Herbst-Derby

Bei strahlendem Sonnenschein starteten am 18. September unsere Teams 2 und 3 beim Altbarnimer Herbstderby. 

Die Voltigierprüfungen waren dieses Jahr erstmalig in das Turnierprogramm aufgenommen worden, dass bis dahin aus Dressur-, Fahr- und Springprüfungen bestand. Unsere Kids fanden es besonders toll, einmal genau wie im Training, auf dem Außenplatz einzulaufen und draußen zu turnen. 

Das Team 3 eröffnete am Vormittag die Prüfung der E-Schritt Gruppen und zeigte auf ihrem Pferd Vestus ein solides Programm. Für zwei Turner war die Aufregung besonders hoch, denn sie zeigten zum allerersten Mal ihre Leistungen vor einem Richter. Jedoch war das große Herzklopfen gar nicht nötig, denn alles lief Rund und die Trainer Charlotte und Jasmin waren sehr zufrieden mit ihren Hüpfern.

Das Warten auf die Siegerehrung konnten sich die Kindern mit der Erkundung des Turniergeländes vertreiben und natürlich mit der Kräftestärkung an den vielfältigen Imbiss-Ständen. Mit einer Wertnote von 5,0 und dem sechsten Platz liefen wir in die Ehrenrunde.

Nach einer ausgiebigen Mittagspause startete das Team 2 in der Leistungsklasse E2 ebenfalls auf Vestus mit Johanna an der Longe. Die Hälfte des Teams startete zum ersten Mal im Galopp und konnte beweisen, dass sich das intensive Training während des Sommers gelohnt hat. Die Mädels zeigten eine gute Pflicht, sowie eine solide Kür und alle waren sehr zufrieden. Mit einem guten Gefühl gingen wir in die Siegerehrung. Dies bewahrheitete sich, denn wir konnten mit einer Wertnote von 5,3 und dem dritten Platz aufs Treppchen steigen. Dies bedeutet natürlich auch, dass dieses Team im nächsten Jahr eine Leistungsklasse höher steigen wird.

 

Alle Teams gehen nun positiv und hoch motiviert ins Wintertraining und freuen sich auf den Jahresabschluss, welchen wir mit unserem traditionellem Weihnachtsfest auf dem Gut in Alt Madlitz feiern.

 

Die Volti's

[zum Vergrößern der Bilder bitte draufklicken!]

"NaturKultur" 2016

Traditionell öffnete das Amt Odervorland beim 11. NaturKultur am 11. September seine Tore. Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlich heißen Temperaturen waren wir mit unseren Pferden und den Gruppen  auf dem Gelände der FWA in Briesen zu Gast. Es wurde wieder ein bunter Nachmittag mit spannenden Programmpukten für die Rund 320 Gäste. Das Hufschmiede -Team von Frank Müller aus Biegen eröffnete den Nachmittag und sorgte für staunen bei der Schauschmiede. Als zusätzlichen Programmpunkt haben wir den RFV Madlitz-Vorwerk 2011 e.V. eingeladen. Hier zeigten junge, talentierte Reiter und Freunde des Pferdesports hoch zu Ross und auf dem Kutschbock ihr Geschick. 

Unsere Krümelgruppe hatte an diesem Sonntag ihren ersten Auftritt vor großem Publikum und auch die anderen Gruppen präsentierten ihr Können in bunten Kostümen. 

Wir bedanken uns bei der FWA für eine sehr gute zusammenarbeit und freuen uns schon auf das nächste Jahr.

Ein herzlicher Dank geht auch wieder an alle Helfer und Aktive, die im Hintergrund die Fäden zusammenhalten und immer an unserer Seite stehen.

Wir freuen uns schon auf die kommenden Veranstaltungen.

 

 

Der PSV Silberregen

[zum Vergrößern der Bilder bitte draufklicken!]

Juli

Landesmeisterschaften Berlin- Brandenburg

 

Sonntag früh um 7 Uhr ging es für Gusti und sein Team los, nach Oranienburg zu den Landesmeisterschaften. Nachdem wir sehr entspannt vor Ort angekommen sind, und Gusti seine Box bezogen hatte, machten wir uns langsam fertig. Für unser jüngstes Teammitglied Sonja war das der erste Start mit der Gruppe und in der LK 5.

Um 11 Uhr liefen wir zur Pflicht ein. Alle waren ziemlich angespannt und nervös.

Im Wettkampfzirkel angekommen, konnten wir die Pflicht leider nur in abgeschwächter Form präsentieren. Unser Pferd, mit Ines an der Longe machten einen super Job und so hätte es für uns so einfach werden können.

Mit einer Kleinigkeit zum Mittag und Kuchen stärkten wir uns für die 2. Runde

am Nachmittag. Wir hatten uns vorgenommen in der Kür nochmal alles zu geben und an die Leistungen im Training anzuknüpfen.

Es war nicht unser Tag, auch hier gab es definitiv Luft nach oben. Etwas zu schnell und mit einem unfreiwilligen Abgang vom Pferd, einigen Unsauberheiten endete auch dieser Durchlaufen mit gemischten Gefühlen. Einerseits wussten wir, dass das nicht unsere beste Leistung war, andererseits sind wir so stolz auf unseren Grummel-Gusti. Ines und er waren eine sehr schöne Einheit und haben auch an diesem Tag mit uns gekämpft und alles für uns gegeben,er lief routiniert seine Runden und besser hätte er nicht es nicht machen können. Auch auf unseren Zwerg in unser Reihe sind wir mächtig stolz, so hat Sonja an diesem Tag mehr Nerven bewiesen, als die alten Hasen des Team´s ;) Außerdem hatten wir eine menge Spaß und sind als Team wieder ein Stück nähr zusammen gerutscht. Mittlerweile können wir uns fast blind aufeinander verlassen und so war dieser Tag, trotz schwacher Leistungen ein Sieg, in jegicher Hinsicht.

Unsere Leistungen wurden mit einer Note von 4,5  und den letzten Platz bewertet. Wir nehmen es sportlich und haben uns für die Sommerferien einige Ziele gesteckt. Soviel sei gesagt, es wird schweißtreibend.

Ein Dank geht wie immer an unsere tollen Helfer und unseren Fanblock. Schön das ihr dabei wart, Danke das ihr immer hinter uns steht.

Wir stürzen uns nun in die wohlverdienten Ferien und in den Urlaub.

Bis bald und genießt das tolle Wetter.

Eurer L-Team ;)

[zum Vergrößern der Bilder bitte draufklicken!]

Showauftritt in Falkenberg

Beim Dorffest in Falkenberg, am 16. Juli ging es mit unserer E2- Gruppe rockig am Abend zu. Unsere Mädels zeigten eine kleine Showeinlage auf unserem blonden Sonnenschein Wentfort und begeisterten das Publikum mit ihren tollen Kostümen. Auch unsere Kleinsten brachten die Zuschauer ins Staunen. Peter Pan mit seinen Feen verzauberte den Dorfplatz und zeigten ihr Können auf dem Schmusepony. Für beide Gruppen gab es viel Beifall.

Für das L-Team hieß es dann am Abend noch Sachen für die Landesmeisterschaften BB am Sonntag packen.

 

 

Sommerfest

Am 01.Juli fand bei strahlendem Sonnenschein unser alljährliches Sommerfest für alle Voltigierer unseres Vereins statt. Wasserschlacht, Spiel und Spaß sorgten für einen fröhlichen Nachmittag.

Die Kinder stärkten sich nach einer Schatzsuche durch den Wald mit einer Grillwurst und selbstgemachten Salaten. Im Anschluss sorgte der Pool und eine wilde Wasserschlacht für eine kühle Überraschung, vor der niemand verschont blieb. Dieser Nachmittag war für alle ein schöner Start in die bevorstehenden Sommerferien.

[zum Vergrößern der Bilder bitte draufklicken!]

Juni

Waldcamp - "Karneval der Tiere" 2016

Auch in diesem Jahr schlugen wir wieder unsere Zelte auf der Waldcampwiese auf. Zusammen mit 250 anderen Kindern und Jugendlichen feierten wir am zweiten Juniwochenende den "Karneval der Tiere". Auch polnische, tschechische syrische und erstmals auch mongolische Kinder nahmen am 24. Waldcamp teil. 

 

18 Kids und vier Betreuer aus unserem Verein hatten tolle Tage mit verschiedenen Spielen, der Nachtwanderung, Trampolin springen, Karussell fahren und vielem mehr. 

Besonderen Spaß hatten wir bei den Gruppenpräsentationen. Durch kreative Kostüme, lustige Tänze und schauspielerische Einlagen aller Gruppen wurde der Samstagabend zu einem besonderen Fest. Wir stellten die tanzenden "Equihippos" vor: Pferde, welche in der Mitte zusammengewachsen sind und dadurch zwei Köpfe besitzen, welche immer in unterschiedliche Richtungen wollen und sich ständig zanken.

Bei der anschließenden Disko wurde ordentlich "abzappelt". Wem die Kräfte versagten, konnte am Lagerfeuer entspannen, bis der kuschelige Schlafsack rief.

Traurig suchten wir am Sonntag unsere Sachen zusammen, bauten die Zelte ab und stärkten uns noch einmal am Grill. Man merkte, dass die Nächte kurz waren und die Tage sehr an den Kräften unserer Jüngsten gezerrt haben, denn beim abschließendem Fußballspiel wurden die Beine immer schwerer.

Geschafft aber auch glücklich fuhren wir nach der Siegerehrung am frühen Sonntag Nachmittag wieder nach Hause.

 

Wir bedanken uns bei Dr. Gasche und seinem Team, den vielen freiwilligen Helfern, Sponsoren und Unterstützern, sowie unseren fleißigen Mamas und Papas die Zelte aufgebaut und Ausrüstung geschleppt haben.

 

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr unter dem Motto:

25 Jahre Waldcamp "Treffen der Götter"

 

Die Volti's

 

[zum Vergrößern der Bilder bitte draufklicken!]

"Ja - ich will"

 

Am 04. Juni gaben sich unsere Schatzmeisterin Lili und ihr Mann das "Ja- Wort". Nach der Trauung haben wir das frisch vermählte Paar mit Seifenblasen und Konfetti überrascht und den Beiden ein kleines Geschenk überreicht.

 

 

Wir wünschen Lili und ihrer Familie alles Liebe und Gute für die Zukunft.

 

                                                - Das Glück,

                               ist das Einzige das sich verdoppelt,

                                            wenn man es teilt -

 

 

Sommer, Sonne, Modderpampe

Der Sonnenschein der Herde, nutzt gerne die kühle Dusche unter dem Gartenschlauch, um anschließend mal so richtig das "Dreckschweinchen" rauszulassen. Es kann gar nicht genügend Dreck sein, den erst wenn alles vollständig mit Modder bedeckt ist fühlt sich der Blondschopf erst richtig wohl.

An Alle die sich gerade keine Abkühlung unter dem Gartenschlauch gönnen können- behaltet einen kühlen Kopf und kommt gut in die neue Woche.

 

Euer PSV Silberregen :)

[zum Vergrößern der Bilder bitte draufklicken!]

Mai

Saisonauftakt in Spandau

Am 29. Mai fuhr das L-Team bei sommerlich heißen Temperaturen nach Spandau zum Turnier.

Nachdem wir gut gelaunt und voll motiviert dort angekommen sind, haben wir uns um die Haarpracht von unserem Gusti gekümmert und ihn für den Prüfungszirkel schick gemacht.

Anschließend wurden die Mädels von Anni frisiert und mit den neuen Frisuren ausgestattet. Nebenher bereiteten wir uns mit Eis und Melone mental auf unseren Start vor. 

Am Nachmittag gegen 14 Uhr liefen wir dann in den Prüfungszirkel ein. 

Die Glocke ertönte zum Start. Und wir staunten nicht schlecht als unser

Grummel- Gusti souverän und völlig entspannt seine Kreise durch die Halle zog. Trotz unseres super Pferdes turnten wir unsere Pflicht nur in abgeschwächter Form. Anschließend folgte die Kür und wir waren so froh das wir an die Leistungen aus dem Training anknüpfen konnten und eine sichere und ausdrucksstarke Kür abliefern konnten.

Wir wurden mit einer 5,1 und dem 4 Platz von insgesamt 8 Gruppen belohnt. Sehr zufrieden und glücklich fuhren wir wieder Richtung Heimat.

Unser nächster Start ist in Stahnsdorf in veränderter Gruppenbesetzung. Wir freuen uns und lassen keine Gelegenheit aus, um an Pflicht und Kür zu arbeiten.

 

Eure starken Mädels vom L- Team

[zum Vergrößern der Bilder bitte draufklicken!]

April

Trainingswochenende L-Team

Nachdem unsere Pferde wieder nach Briesen gezogen sind und sich auf der Sommerkoppel austoben können, stand das Trainingswochenende für das L-Team am ersten Aprilwochenende an.

Aus organisatorischen Gründen blieben wir auf heimischen Zirkel und starteten am Freitag mit Johannes van den Boom und "Special-Guest" Tim Andrich ins Training.

Beide halfen uns mit Tipps und Tricks für Pflicht und Kür und motivierten uns auch neues auszuprobieren. Vielen Dank den beiden für den lehrreichen und lustigen Nachmittag.

Kreativ wurden wir am Samstag, mit der Auswahl unserer Kürmusik und den dazu stimmigen Handbewegungen und Choreographie der teilweise neuen Übungen.

Gegen die knurrenden Mägen gab es ein spätes Picknick mit Pizzen und Pasta.

Auf dem Pferd wurde am Sonntag noch einmal geübt und erste Kürparts eingeturnt. Den Abschluss bildetete ein schweißtreibendes Krafttraining.

 

Wir hatten viel Spaß und konnten eine Menge für den Beginn der Turniersaison bei den Neustädtern mitnehmen. Wir halten euch auf dem laufenden :)

[zum Vergrößern der Bilder bitte draufklicken!]

Februar

Trainingslager Marxdorf

Am letzten Februarwochenende fuhr das E2-Team mit ihren Trainern Charlotte und Jasmin und drei Pferden ins Trainingslager nach Marxdorf.

Dort hatten die Kinder gemeinsam mit Gruppen des PSV Rüdnitz e.V., ein lustiges und sportliches Wochenende. Nach der Anreisewelle am Freitag wurden die Zimmer bezogen. Anschließend hieß es Sportsachen an und rauf auf ́s Pferd. Nach dem abendlichen Training konnten die Kinder den Tag mit viel Geschnatter in den Zimmern ausklingen lassen.

 

Der nächste Morgen begann für die Mädels und Jungs mit einem kleinen Lauf durch Wald und Wiesen, um Platz für das Frühstück zu schaffen. Am Samstag sorgten dann Staffelspiele und Training auf dem Pferd und Holzpferd für reichlich Muskelkater. Gemeinsam mit den Kindern des anderen Vereins wurde am Abend der Speiseraum zum Kinosaal mit Beamer und Leinwand umfunktioniert. Der letzte Tag des Trainingslagers war ziemlich aufregend, denn da wurden die Prüfungen für den Basispass­ und die Voltigierabzeichen durchgeführt. Die dafür eingeladenen Richter begannen am Vormittag mit der Basispassprüfung.

 

Der Basispass Pferdekunde ist das erste Abzeichen, das man besitzen muss, um alle folgenden Abzeichen im Pferdesport ablegen zu können. Hier geht es noch nicht ums Voltigieren selbst, sondern um Wissen und Kenntnisse rund ums Pferd. Dass sie über dieses Wissen verfügen, haben 18 Kinder aus beiden Vereinen gezeigt und ihren Basispass erfolgreich bestanden. Nach der Mittagspause ging es für 4 Mädels mit der Prüfung der Voltigierabzeichen weiter. Zuerst wurde

auf dem Pferd geturnt. Danach mussten sich die Voltigiererinnen den Fragen der Richter stellen und damit zeigen, dass sie auch den theoretischen Teil beherrschen. Wir gratulieren den Mädels!

 

Anschließend ging das sportliche Wochenende in einer gemütlichen Runde mit Kuchen, Kaffee,Tee und Muskelkater zu Ende. Mit dem Trainingslager wird deutlich, dass die Vorbereitungen für die erste Turniersaison 2016 laufen.

 

Wir bedanken uns bei Familie Steinberg, die uns auf ihrem Hof willkommen geheißen hat und bei Hannelore Zimmermann vom PSV Rüdnitz e.V. und Charlotte, die dieses Wochenende erst ermöglicht haben.

 

Auch unser L-Team hat am ersten Aprilwochenende ein Trainingslager auf dem Steinberghof in Marxdorf. Die Mädels bereiten sich dort auf die kommende Turniersaison vor und feilen noch einmal an Kür und Pflicht.

[zum Vergrößern der Bilder bitte draufklicken!]

bestandene Prüfung

Am 2. und 3. Wochenende im Februar sind Anika und Julia auf den Schäferhof nach Potsdam gefahren um dort am Longierlehrgang teilzunehmen.

Beide haben am 21. Februar erfolgreich ihre Prüfung zum Deutschen Longierabzeichen (DLA 5) bestanden und mit stolz ihre Urkunden entgegen genommen.

Herzlichen Glückwunsch dazu.

Wir wünschen euch für eure weitere Trainerlaufbahn alles Gute und viel Erfolg.

 

Johanna Leischner 

 

 

Januar

Krümel-Treff

Aufgrund der hohen Nachfrage, haben wir Mitte Januar eine neue Gruppe ins Leben gerufen. Hier treffen sich nun einmal in der Woche eine lustige Runde Mädels zwischen 3 und 6 Jahren. Sie turnen auf unserem Mädchentraum Wentfort, der seine neuen Turner vorsichtig an das Voltigieren heranführt. Mit viel Geduld trägt er die quirligen Damen durch die Stunde. Bei lustigen Voltigierspielen auf und an dem Pferd bleiben alle in Bewegung und lernen so das 1x1 des Voltigieren. Wir freuen uns sehr über unsere jungen Turner, die in so kurzer Zeit schon soviel gelernt haben.

 

Johanna Leischner

 

 

Mit neuen Tipps und Tricks ins Jahr 2016

Am 08. Januar hatte das L-Team besuch von Johannes van den Boom.

Wir hatten einen spannenden Nachmittag mit vielen neuen "Aha-Momenten". Der Fokus wurde auf die Korrektur einzelner Pflichtübungen gesetzt. Wir erhielten neue Tipp´s und Tricks um Aufsprünge, Schwünge und unser Stehen zu verbessern. Wir hatten einen schönen und sehr lustigen Nachmittag. Der Muskelkater wird wohl niemanden von uns verschont haben.

Vielen Dank lieber Jo, dass du da warst. Wir freuen uns auf das nächste Training mit dir.

 

Das L- Team - Zeig deine Muskeln!

 

[zum Vergrößern der Bilder bitte draufklicken!]

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.

Aktuelles

Neue Artikel online ! 

 

NEU! Termine 2018 

Veranstaltungen

  Landesmeisterschaften

BB

30.06.

 

Sommerfest

02.07